Norbert Kamps

Sturzprophylaxe in der Pflege

Technische Hilfsmittel und praktische Maßnahmen zur Umsetzung des Expertenstandards
ISBN 978-3- 86283-015-2

Buch + CD-ROM

Stürze und deren Folgen stellen für die betroffenen Menschen oftmals ein erhebliches Risiko dar. Hilfsmittel ermöglichen alten Menschen, den Alltag leichter zu meistern und die Folgen einer Behinderung zu überwinden. Andererseits werden durch Hilfsmittel und die damit verbesserte Mobilität Bereiche erschlossen, die neue Sturzrisiken in sich bergen. Dieser Ratgeber hilft Pflegekräften, das bekannte Regelwissen des Expertenstandards fallbezogen in der Praxis umzusetzen.

Einzelpreis:
EUR 69,00


  • Beschreibung

    Stürze und ihre Folgen stellen für jeden Menschen ein erhebliches Risiko dar. Aufgrund von – oft mehrfachen – gesundheitlichen Einschränkungen ist jedoch die Gefahr zu stürzen für ältere, pflegebedürftige oder behinderte Menschen besonders groß. Doch gerade bei diesen Menschen muss alles getan werden, um Stürze zu verhindern, sind doch die körperlichen, aber auch die psychischen und sozialen Folgen hier meist besonders gravierend.

    Es ist also konsequent und angemessen, dass sich die Aufmerksamkeit der Pflegeprofessionen in den letzten Jahren immer stärker auf präventive Maßnahmen von Stürzen richtet. Dies wird z. B. deutlich durch den Expertenstandard „Sturzprophylaxe in der Pflege“ des DNQP (Deutsches Netzwerk für Qualitätsentwicklung in der Pflege), der 2013 erstmals aktualisiert wurde. Auch eine Vielzahl von Publikationen und Studien widmet sich dem Thema.

    Der Pflegeratgeber bereitet dieses komplexe Know-how gebündelt und praxisbezogen auf. Er hilft Pflegenden, das Regelwissen des Expertenstandards auf die jeweilige Situation zu übertragen und vermittelt die fachliche Kompetenz, um die Verbindung zwischen regel- und fallbezogenem Wissen herzustellen:

    • Er stellt die verschiedenen Risiken übersichtlich dar und unterstützt bei der Risikoanalyse.
    • Er liefert einen umfassenden Überblick über die Maßnahmen mit den jeweiligen Vor- und Nachteilen und berücksichtigt die neuesten pflegewissenschaftlichen Erkenntnisse.
    • Er erläutert die Wechselwirkung von Sturzrisiken und prophylaktischen Maßnahmen.
    • Er präsentiert die rechtlichen Regelungen für Durchführung und Finanzierung der sturzprophylaktischen Maßnahmen.

    Inklusive CD-ROM mit zahlreichen Formularen, Checklisten und Arbeitshilfen sowie einer komplett vorbereiteten, sofort einsetzbaren Schulung mit ausführlichem Handout zur schnellen und kompetenten Unterweisung Ihres Teams.

Kunden die diesen Ratgeber kaufen, interessieren sich auch für:

Recht und Praxis der Hilfsmittelversorgung

Der sichere Weg zur Kostenübernahme

Coverbild: Medizinprodukte in der Pflege – Recht und Praxis

Medizinprodukte in der Pflege – Recht und Praxis

Rechtssichere Umsetzung von Anwender- und Betreiberpflichten

MDK-Qualitätsprüfungen in der Pflege

Praxiswissen für gezielte Vorbereitung und sicheres Bestehen