Stephan Kostrzewa / Alice Kocks-Kostrzewa

Demenz und Beziehungsgestaltung

Der Praxisratgeber zum Expertenstandard „Beziehungsgestaltung in der Pflege von Menschen mit Demenz“
ISBN 978-3-86283-031-2

Buch + Online

Nun ist er da – der erste Nationale Expertenstandard, der den Menschen mit Demenz in den Fokus nimmt. Der Expertenstandard „Beziehungsgestaltung in der Pflege von Menschen mit Demenz“ stellt die Beziehungen des Menschen mit Demenz in den Mittelpunkt. An vielen Stellen beruft sich der hier vorliegende Praxisleitfaden immer wieder auf den Nationalen Expertenstandard – er geht aber auch eigene Wege, da der Expertenstandard zwar eine person-zentrierte Haltung fordert, aber nur wenige Anhaltspunkte liefert für ihre Operationalisierbarkeit. Zudem tun sich Lücken im Expertenstandard auf, die durch z. B. einen validierenden Umgang, eine palliative Grundhaltung (erweitertes Palliativverständnis) und ein Verständnis für die basale Kommunikation mit den Betroffenen teilweise gefüllt werden können.

Einzelpreis:
EUR 99,00


  • Beschreibung

    Dieser Praxisratgeber versteht sich als Ergänzung zum Nationalen Expertenstandard „Beziehungsgestaltung in der Pflege von Menschen mit Demenz“, als Werkzeug, mit dem Pflegende die abstrakten Ansprüche des Expertenstandards zur person-zentrierten Pflege in die Praxis umsetzen können.

    Der Ratgeber erläutert alle Facetten des person-zentrierte Ansatzes, der die Integrität und Selbstbestimmtheit demenziell erkrankter Menschen in den Mittelpunkt stellt und zur obersten Maxime im Pflegealltag erklärt. Nicht die Erledigung von Aufgaben am und mit dem Pflegebedürftigen und ein streng getakteter Tagesablauf haben Priorität, sondern größtmögliches Wohlbefinden und bestmögliche Lebensqualität der Betroffenen. Dafür muss mit Menschen mit Demenz über alle Ebenen, über die sie noch erreichbar sind, jeweils individuell und angemessen kommuniziert werden. Mit Fortschreiten der Krankheit sind dies zunehmend die emotional-sinnlichen Ebenen, da die intellektuelle Ansprache immer weniger funktioniert.

    Pflegenden und Angehörigen bietet der Ratgeber nützliche und spannende Informationen und Praxisübungen. Sie helfen ihnen, sich in ihre zu Pflegenden einzufühlen, geben aber auch wertvolle Tipps, wie sie sich von ihrer fordernden Tätigkeit so gut wie möglich entspannen und ihr auch freudvolle Momente abgewinnen können.

    Aus dem Inhalt:

    • Person-zentrierter Ansatz für Wohlbefinden und Lebensqualität
    • Angehörigenarbeit als integraler Bestandteil der person-zentrierten Pflege
    • Fallarbeit als Steuerungswerkzeug
    • Erweitertes Palliativverständnis
    • Hilfe für die Helfer

    Inklusive Arbeitshilfen und vier Schulungseinheiten auf dem Onlineportal zur schnellen und zielführenden Mitarbeiterunterweisung.

    Dieser Praxisratgeber ist Teil der Reihe „Fachkompetenz Pflege“, der umfassenden und unentbehrlichen Sammlung von Expertenwissen für die Pflegepraxis.

Kunden die diesen Ratgeber kaufen, interessieren sich auch für:

Palliativpflege

Würdige und kompetente Begleitung am Lebensende

Coverbild: Menschen mit Demenz professionell betreuen

Menschen mit Demenz professionell betreuen

Sichere und kompetente Begleitung

Coverbild: Professioneller Umgang mit Demenz

Professioneller Umgang mit Demenz

Mehr Lebensqualität – alternative Wohnformen